Zuführtechnik

Zuführtechnik.

Der erste Schritt in der Automation: Zuführtechnik

Die Material-Zuführung zur Fertigungsstraße ist der erste Schritt in der Automation. Nur wenn die Rohlinge vereinzelt, getaktet und präzise an der Press- oder Stanzanlage ankommen, kann eine effiziente Fertigung funktionieren. Wir ermöglichen dies durch eine innovative, zentral gesteuerte Zuführtechnik die individuell auf jedes Stanz- oder Pressprodukt einstellbar ist.

Zuführsysteme von Mawi – die Vorteile

MAWI bietet Ihnen Zuführsysteme, die exakt auf den jeweiligen Produktionsprozess abgestimmt sind. Dafür statten wir alle Arten von Pressen oder Stanzen mit der passenden Zuführtechnik aus. Ob leichte Platinen für Hochgeschwindigkeitsstanzen oder  Gussteile für Massivumformung: Wir liefern Ihnen exakt die Komponenten, die eine hoch-automatisierte Fertigung ermöglichen. Eine gut abgestimmte Zuführtechnik lässt Ihre Presse mit maximalen Stückzahlen arbeiten. Mit unseren Lösungen zur Zuführtechnik erreichen Ihre Pressen höchste Produktivität.

 

Zum Zuführen an die Maschine gehört auch die Teilevereinzelung. Mit Hilfe exakt angepasster Systeme wird aus einer ungeordneten Teileansammlung eine wohl sortierte Reihe an Einzelstücken. Hierzu setzen wir bewährte Systeme wie Bandförderer oder Vibrationsförderer ein.

 

Die Abstapelung von Platinen erfolgt in unserer Zuführtechnik durch leistungsstarke Platinenlader. Wir gewährleisten eine zuverlässige Zuführung zur Pressen unabhängig von Masse, Geometrie oder Werkstoff des Vorprodukts.

Für nichtmagnetische Platten und Tafeln setzen wir in der Zuführtechnik die kraftschlüssigen Vakuum-Heber ein. Neben Standard-Rundnäpfen, fertigen wir auch individuell geformte Heber. Damit lassen sich auch nichtmagnetische Tafeln umsetzen, die bereits eine Stanzlochung haben. Für magnetisierbare Platten werden einstellbare Magnetheber verwendet. Die Hebekraft der Magnete wird exakt auf die Masse der Tafel abgestimmt. Damit wird Energie gespart und ein Restmagnetismus in der Platte minimiert.

 

Für massive Bauteile verwenden wir formschlüssige Pick-and-Place Greifer. Neben einer Vielzahl von Standardlösungen fertigen wir auch gerne passend zu Ihrem Produkt geformte Greifsysteme an. Damit haben Sie die maximale Zuverlässigkeit und Effizienz für die Zuführung an Ihre Produktionsmaschinen.

 

Wir begleiten die Fertigung, Konfiguration und Einpassung Ihrer Zuführtechnik exakt nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Neben Installation und Inbetriebnahme bieten wir Ihnen auch  Wartungsverträge an, mit denen Sie die Betriebssicherheit Ihrer Anlagen sicherstellen können. Wir gewährleisten damit den rechtzeitigen Austausch von Verschleißteilen, bedarfsgerechte Reparaturen und die Sicherstellung der UVV-Konformität Ihrer gesamten Anlage.

Mit optimierter Zuführtechnik-Steuerung zum Erfolg

Wir empfehlen, die Steuerung der Zuführtechnik in die Maschinen- und Anlagensteuerung zu integrieren. Dies geht am Besten, wenn die Grundmaschine bereits mit unserer bewährten SIEMENS S7 kompatiblen Steuerung ausgestattet ist. Damit erreichen Sie eine zuverlässige Synchronisation des gesamten Produktionsprozesses. Unnötige Pausen, ständiges Nachjustieren und das gefürchtete „Aufschaukeln“ wird mit diesem Ansatz von vorneherein ausgeschlossen. Bei Bedarf erweitern Ihre maschinenseitig vorhandene Steuerung und integrieren Ihre Zuführtechnik zur Sicherstellung der maximalen Produktivität Ihrer Maschine.

Zuführsysteme – unsere Auswahl

 

Jede Herausforderung rund um Zuführsysteme an Pressen und Stanzanlagen ist individuell. Wir bieten Ihnen exakt konfigurierbare Lösungen, mit denen Sie das volle Potential Ihrer Maschine ausnutzen können. Dazu stehen uns eine Vielzahl an Komponenten zur Verfügung:

  • Individuell konfigurierte Ladevorrichtungen
  • Saugheber
  • Greifzangen
  • Elektromagnete
  • Förderbänder
  • Vibrationsförderer

Das könnte Sie auch interessieren