Folgeverbundwerkzeug

Folgeverbundwerkzeug.

Ein Hub – mehrere Bearbeitungen: Einsatz von Folgeverbundwerkzeugen auf MAWI Pressen

Ein Folgeverbundwerkzeug ist die Alternative zur Transferpresse. Mit diesem Werkzeug wird mit nur einem einzigen Pressenhub eine ganze Reihe von Bearbeitungsschritten durchgeführt. Folgeverbundwerkzeuge sind für die Verarbeitung von Bandmaterial ausgelegt. Dieses wird durch eine vorgelagerte Haspel und eine präzise Bandführung mit jedem Hub weiter durch das Werkzeug geschoben. Dabei wird das Produkt an aufeinanderfolgenden Bearbeitungsstationen sukzessive bearbeitet. Die Abtrennung des Produkts vom Band geschieht erst in der letzten Station. Es fällt dann üblicherweise durch eine Öffnung in einen bereitgestellten Behälter. Auch der bis dahin anfallende Stanzschrott wird gesammelt und z.B. freifallend durch geeignete Gebinde aufgefangen oder mittels Fördertechnik in Behälter gegeben.

 

Das Folgeverbundwerkzeug ist ideal für die kontinuierliche Fertigung großer Dünnblechteile mit komplexer Geometrie. Aus eingestellter Hubhöhe und Presskraft ergeben sich die mit dem Werkzeug realisierbaren Zwischenschritte. Die üblichen Bearbeitungsschritte bei einem Werkzeug mit Folgeverbund sind Pressen, Kanten, Biegen, Stanzen, Lochen und Auswerfen.

 

Je nach Ausführung des Folgeverbundwerkzeugs sind auch weitere Bearbeitungsschritte, wie beispielsweise das seitliche Aufkanten des Endprodukts, möglich. Das Werkzeug mit Folgeverbund ist ein hocheffizientes Produktionsmittel. Es dient zur Herstellung sehr hoher Stückzahlen. Für seinen zuverlässigen Einsatz ist aber ein absolut reibungsloser Betrieb der Produktionsmaschine notwendig. Hier setzt der MAWI Service an: Wir richten Ihre Presse so ein, dass sie auch mit einem komplexen Folgeverbundwerkzeug ausgestattet werden kann.

Unser Folgeverbundwerkzeug-Service bietet folgende Vorteile

Folgeverbundwerkzeuge werden auf Stanzautomaten eingesetzt. Eine manuelle Arbeitsweise ist bei diesem Werkzeugtyp nicht möglich und auch nicht sinnvoll. Übliche Anwendungen für das Werkzeug mit Folgeverbund kommen aus der Automobil-, Elektronik- oder Haushaltsgerätefertigung. Die preisgünstige Fertigung der komplexen Erzeugnisse dieser Branchen ist zum Teil auch dem Einsatz von Folgeverbundwerkzeugen zu verdanken.

 

Mit Hilfe eines Folgeverbundwerkzeugs wird die Fertigung hochgradig automatisiert. Wir helfen Ihnen bei der Realisierung dieser Technologie.

 

Wenn Sie Beratung benötigen, ob sich ein Werkzeug mit Folgeverbund für Ihre Fertigung anbietet oder ob Sie doch lieber eine Transferpresse einsetzen sollten, rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne und erörtern mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung für Ihre Herausforderungen.

Wir begleiten Sie von der Planung bis zur Inbetriebnahme bei der Auswahl, Auslegung und Einrichtung von Ihrem Folgeverbundwerkzeug auf Ihren bestehenden Anlagen. Falls die bei Ihnen eingesetzten Press- und Stanzmaschinen für die Aufnahme von einem Folgeverbundwerkzeug nicht ausgelegt sind, sprechen Sie mit uns. Wir können Ihnen eine große Auswahl sowohl preiswerter als auch leistungsstarker geeigneter Pressen und Stanzen anbieten.

Wir installieren Ihre Folgeverbundwerkzeuge, richten sie auf Ihre Prozesse ein und schulen auch Ihre Mitarbeiter beim Betrieb des empfindlichen Produktionsmittels. Mit einem MAWI Wartungsvertrag genießen Sie die Vorteile, die unser After-Sales-Service bietet: Regelmäßige Inspektion und Wartung, Pflege und Reparatur sowie Modernisierung und Erweiterung nach Ihren Vorgaben gehören bei uns zum Kundenservice dazu.

Steuerung von Folgeverbundwerkzeugen

Im Gegensatz zu den recht einfachen Press- und Stanzwerkzeugen für monofunktionale Bearbeitungen sind Folgeverbundwerkzeuge wesentlich komplexer aufgebaut. Meistens beinhalten Sie noch zahlreiche integrierte Aktoren, deren Funktion auf die Taktung des Produktionsprozesses eingestellt werden muss. Sprechen Sie mit uns, um die Steuerung von Ihrem Werkzeug mit Folgeverbund zu optimieren. Wir helfen Ihnen dabei, die Produktionsprozesse durch eine moderne und innovative Steuerung stets so effizient wie möglich zu halten. Hierzu schließen wir die Aktoren und Sensoren des Folgeverbundwerkzeugs an die Steuerung der Presse an. Wir empfehlen für die Steuerung von Pressen, Stanzen und Automaten eine SIEMENS S7 kompatible Hard- und Softwarelösung. Auf Wunsch statten wir auch Ihre Produktionsanlagen mit diesen Industriestandard-Steuerungen aus, oder integrieren Ihre Produktionsperipherie in die Pressensteuerung.

Unsere Leistungen für Ihr Folgeverbundwerkzeug

Neben der Installation und dem Anschluss von Ihrem Folgeverbundwerkzeug bieten wir Ihnen auch die notwendige Peripherie, mit der Sie die Leistung Ihrer Produktionsmaschine im vollen Umfang nutzen können. Dazu gehören:

  • Bandanlagen
  • Austragsförderer
  • Schrottscheren
  • Bestückungs- und Entnahmesysteme
  • Haspeln
  • und vieles mehr

Das könnte Sie auch interessieren